Unternehmen

Die Fritz Lampe KG wurde im Jahr 1931 von dem Zimmermeister Fritz Lampe in einer kleinen Werkstatt in Petershagen-Eldagsen gegründet. Das damalige Geschäft bestand aus einer Zimmerei mit angeschlossener Bautischlerei. Mit insgesamt 12 Mitarbeitern war die Firma Lampe von Anfang an Ansprechpartner für Architekten und private Bauherren.

Im Jahr 1958 erfolgte die Vergrößerung des Betriebes und der Umzug nach Petershagen-Ovenstädt. Die Zimmerei wurde um ein Sägewerk erweitert. Damit konnte das für die Zimmerei benötigte Holz fortan selbst eingeschnitten werden.

Heute ist die Fritz Lampe KG ein modernes Sägewerk, das Nutzholz für die Bereiche Bau, Gewerbe und Industrie liefert und darüber hinaus Kaminholz für den privaten Endverbraucher anbietet.

 

Als Familienunternehmen mit Tradition und Erfahrung ist sich die Fritz Lampe KG der Verpflichtung bewusst, ausschließlich Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu verarbeiten. Das Sägewerk arbeitet eng mit dem deutschen Forsten zusammen und bezieht das zertifizierte Rundholz ausnahmslos aus heimischen Wäldern.

Luftbild aus den 70er Jahren
Luftbild aus dem Jahr 2005